BARRONE

Die Barrone repräsentiert in neuer Form die Synthese von Steh- und Leseleuchte. Das auf den ersten Blick herausfordernd anspruchsvolle Erscheinungsbild – rund, kontrapunktiert mit eckigen Elementen – findet auf den zweiten Blick eine elegante Logik.

Die Optik einer Stele wird durch die kantige Kopfstielbefestigung mit Spannung aufgeladen. Bewusst asymmetrisch gestaltete Lichtaustrittsöffnungen im Kopfprofil wirken als dynamisches Detail.

Durch Kopfschwenkung um 180° ändert sich die Gesamthöhe – so wandelt sich die Barrone vom Stehfluter zur Leseleuchte. In Kombination mit nahezu jeder Sitzgelegenheit befindet sich der Leuchtenkopf über der Schulter des Lesers strahlend in angenehmer Höhe und dennoch in bequemer Reichweite. Up- und Downlight sind separat schalt- und dimmbar. Mit seinen 24 Watt sorgt die Leseleuchtenfunktion auf Wunsch für ein überproportional helles Licht. Der Kopf lässt sich stufenlos drehen und schwenken. Das Leselicht ist jeder Situation und Leseumgebung angemessen justierbar.

In Treppenaufgängen oder Räumen mit höheren Decken setzt die Barrone als Stehfluter individuelle Akzente. Entsprechend ausgerichtet kommt neben der Funktion auch die Form sehr charakterstark zur Geltung.

Aus unterschiedlichen Perspektiven ändert sich die Wahrnehmung der Proportionen. So ist der Durchmesser des Kopfprofils leicht größer als der des Stielprofils. Durch asymmetrische Gestaltung sowie der Schwenk- und Neigungsfähigkeit, erlebt der Betrachter die Leuchte aus jedem Blickwinkel neu.

Die vertikalen Schirmproportionen sorgen für ein sauber abgegrenztes, nach unten und oben gerichtetes Direktlicht. Präzise Linsenoptiken sichern eine harmonische und sauber definierte Blendfreiheit. Der zusätzliche Lichtaustritt am Stielsockel lässt die Leuchte durch bodennahes Dauerlicht besonders bei geringer Umgebungsbeleuchtung auf einem dezenten Lichtpolster schweben.